Hurra, endlich ist der Sommer da!

Und das heißt nicht zuletzt auch, dass jetzt die Zeit gekommen ist, in der wir unsere Tage (und manchmal auch die Abende oder gar die Nächte)am liebsten nur noch draußen verbringen würden. Im heimischenHolzfarbe Garten, am See, am Strand, in Wald oder in den Bergen…ganz egal. Hauptsache, das Wetter ist schön, die Sonne lacht und das Leben fühlt sich endlich wieder leicht und unbeschwert an. Und wenn wir uns (erst einmal) genug erholt und nach Herzenslust das “süße Nichtstun” genossen haben, dann kommen wir vielleicht auf die Idee, kreativ und produktiv zu werden und (endlich) die Projekte in Haus&Garten “in Angrff zu nehmen”, die wir schon so lange vor uns her geschoben haben. Dazu könnte beispielsweise auch der – dringend benötigte – Anstrich des Gartenzauns gehören. Und zum Glück ist das gar nicht so schwer und auch von Anfängern ganz gut (und “unfallfrei”)zu schaffen. Außerdem braucht man dafür gar nicht so viel. Einige Pinsel,die gewünschte Farbe, eine gute Holzlasur und unter Umständen auch noch etwas Holzbeize. Und schon kann’s los gehen….

 

Moosefarg: So gut kann gute Farbe sein!

 

Wenn Sie sich in diesem Sommer als Heimwerker versuchen – einen Zaun streichen oder vielleicht sogar ein kleines Gartenhaus bauen (und natürlich auch anstreichen) – möchten, dann sollten Sie unbedingt Farbe sowie Holzlasur und Holzbeize in absoluter Top-Qualität kaufen. Denn nur dann kann Ihr großes Projekt auch wirklich von Erfolg gekrönt sein. Die Produkte von Moosefarg kommen da wie gerufen. Warum das so ist? Ganz einfach: Die Farben sind sehr hochwertig und wissen durch ihre Deck- und Strahlkraft auf ganzer Linie zu überzeugen und zu begeistern. Außerdem sind die Produkte auch noch atmunsaktiv, was bedeutet, dass – hat man die Farbe erst einmal aufgetragen – keine (noch so kleinen) Blasen und keine unerwünschte Feuchtigkeit entstehen kann.